Lifetool – Besuch am 21. 09. 2020

Trotz der Herausforderungen, die dieses Jahr 2020 mit sich bringt, planen wir bereits unser nächstes Streaming-Event für Februar 2021: Spawnpoint. Was genau das bedeutet und worum es dabei geht, möchten wir natürlich noch nicht verraten, aber so viel sei gesagt: es wird wooptastisch!

Ok, ein bisschen können wir euch schon davon erzählen. Wir wollen Gamer mit Beeinträchtigung stärker in den Fokus und das Bewusstsein der Allgemeinheit rücken und dadurch Inklusion fördern. Zudem soll es gleichzeitig Informationen zu Tools und technischen Geräten geben, die als Unterstützung für beeinträchtige Menschen gesehen werden können und mithelfen, Gaming so zu einem barrierefreien Medium zu entwickeln.

Bereits mit an Board ist Philipp Hansa von Ö3 und das Team von Lifetool, einer großartigen Firma mit Sitz in Linz, die sich genau dieser Aufgabe verschrieben hat , nämlich Menschen mit Beeinträchtigung mit Technologie zu unterstützen, aber auch in diesem Bereich zu forschen und zu entwickeln.

Am 21. September durften wir dort mit einigen Verantwortlichen über unser Vorhaben sprechen und konnten auch dieses Unternehmen für uns gewinnen. Nach einem tollen Gespräch, in dem die Wichtigkeit eines solchen Vorhabens fokussiert und mögliche weitere Schritte diskutiert wurden, durften wir auch einen beeinträchtigten DJ kennen lernen, der bereits mit Lifetool kooperiert und sich auch an diesem Projekt beteiligen würde. Außerdem durften wir ein von ihnen entwickeltes Tool testen, das noch nicht veröffentlicht wurde, aber dazu verraten wir noch nichts, das ist streng geheim 😉

Bleibt unbedingt aufmerksam und schaut immer mal wieder bei uns vorbei, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt und mehr über Spawnpoint erfahren möchtet! Wir sind jedenfalls schon mitten in der Planung und überzeugt davon, dass es einfach nur genial werden wird!

Add Comment

X